Mann erleidet durch Verpuffung schwere Brandverletzungen

Schwere Brandverletzungen erlitt am Montag (4.), gg. 19.15 Uhr, ein 31 Jahre alter Mann aus Groß-Zimmern. Nach bisherigen Feststellungen kam es im Keller eines Rohbaus im Neubaugebiet "An der Ziegelei" aus unbekannter Ursache zu einer Verpuffung im Bereich eines zur Bautrocknung aufgestellten Ölofens. Der Mann rettete sich noch selbst nach draußen und es gelang ihm seine brennende Kleidung in einem Wasserbottich zu löschen. Trotzdem musste er mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen verlegt werden. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch keine Aussage getroffen werden. Die weiteren Ermittlungen werden von Brandermittlern des Kommissariats 10 der Polizeidirektion Darmstadt geführt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.