Martinsmarkt Meldungen

Martinsmarkt: Busse umgeleitet

Dieburg.
Anlässlich des Martinsmarktes werden die Buslinien in der Zeit ab Mittwoch, 6. November bis Montag, 11. November innerörtlich umgeleitet. Da der Marktplatz für den Verkehr gesperrt ist, können die Haltestellen ”Markt” und ”Krankenhaus” nicht angefahren werden. Die Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestellen „Post” oder „Bahnhof” auszuweichen.

Gebührenfreies Parken zum Martinsmarkt - Verkehrsregelungen beachten

Dieburg.
Zum Martinsmarkt können Besucher kostenfrei die sonst gebührenpflichtigen Parkplätze nutzen. Dies ordnete erneut Bürgermeister Dr. Werner Thomas an. „Der Besuch des Martinsmarktes an diesem Wochenende soll zeitlich nicht durch die Parkuhr begrenzt werden”, begründete Thomas diese Maßnahme. Außerdem stehen die Parkplätze am Schlossgarten, am Skatepark und in der Lessingstraße sowie die Kundenparkplätze des toom Baumarktes und des Kaufland-Marktes kostenlos zur Verfügung. Zum Martinsmarkt, der in diesem Jahr vom 8. bis 10. November in Dieburg stattfindet, ändern sich einige Verkehrsregelungen. So wird außer dem Marktplatz auch die "Steinstraße" von der Kreuzung "Minnefeld/Darmstädter Straße" an halbseitig, in Höhe der "Kratzengasse" dann vollständig für den Autoverkehr gesperrt. An der Kreuzung "Konrad-Adenauer-Straße/Goethestraße" gilt, soweit nicht dauerhaft angeordnet, im Kurvenbereich aus Sicherheitsgründen absolutes Halteverbot. Die Zentturmstraße wird für Fahrzeuge aller Art, außer für Anlieger, gesperrt. Bürgermeister Thomas bittet die Martinsmarktbesucher darum, diese Verkehrsregeln einzuhalten, da verstärkt kontrolliert wird.

Am Martinsmarkt
144. Dieburger Schlosskonzert in der Römerhalle

Dieburg.
Als krönender Abschluss der diesjährigen Klassikkonzerte im Dieburger Schloss Fechenbach und in der Römerhalle gastiert am 09. November, um 20.00 Uhr der Pianist Professor Alexander Vitlin aus Berlin in der Römerhalle. Auf dem Programm seines Klavierabends stehen die Variationen F-Dur von Peter Tschaikowsky, der Zyklus „Kreisleriana“ von Robert Schumann, Mazurken und Nocturnes von Frédéric Chopin sowie „Gaspard de la Nuit“ von Maurice Ravel.
Alexander Vitlin absolvierte sein Musikstudium als Dirigent an der Hochschule für Musik Sankt Petersburg bei Prof. Ilya Mussin und als Pianist bei Prof. Vladimir Nielssen. 1977 gewann er den All-Russischen Wettbewerb für Pianisten. Bevor er Engagements im Ausland annahm, war er Chefdirigent an diversen Opernhäusern in Russland. Von 1990 bis 1992 lehrte er an der Rubin Musik Akademie in Tel Aviv und Jerusalem. Seit 1994 bekleidet Alexander Vitlin eine Professur für Korrepetition an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin. 2009 berief ihn Daniel Barenboim als Kapellmeister an die Staatsoper Unter den Linden in Berlin.
Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in der Geschäftsstelle des Dieburger Anzeigers, Mühlgasse 3, Tel.: 06071-827940 und an der Abendkasse. Kartentelefon: Richard Berg, 0171 6336455

Wochenmarkt zieht auf „die Leer“

Dieburg.
Wegen des Martinsmarktes zieht der Wochenmarkt am Samstag, 9. November um. Die Marktstände werden vom Marktplatz nur wenige Schritte weiter auf den Parkplatz „Auf der Leer“ verlegt. Allwöchentlich samstags findet auf dem Marktplatz der kleine Wochenmarkt statt. Hier werden u. a. heimische Produkte und Produkte aus eigenem und biologischem Anbau angeboten. Angeboten werden insbesondere: Obst, Gemüse, Eier, Fisch, Backwaren und Käse. Der kleine aber feine Markt findet viel Anklang bei der Bevölkerung. Der Verkauf auf dem Markt bzw. auf der Leer beginnt um 8.00 Uhr und endet um 13.00 Uhr. Seit letztem Jahr findet der Markt immer bei Sonderveranstaltungen „Auf der Leer“ statt.

(Informationen Stadt Dieburg)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.