Nachthemd in Flammen - Frau lebensgefährlich verletzt

Am Donnerstag (21.3.) gegen 0.15 Uhr wurde eine Frau bei einem Brand in Viernheim lebensgefährlich verletzt. Den Ermittlungen nach fing das Nachthemd der 72-Jährigen beim Entzünden einer Kerze Feuer. Daraufhin rannte die Frau vor ihre Haustür, wo in diesem Moment eine Gruppe junger Frauen und Männer vorbeiging und auf das Geschehen aufmerksam wurde. Geistesgegenwärtig und ohne zu zögern überstiegen drei der Heranwachsenden ein das Grundstück eingrenzendes Tor und löschten das Feuer mit Decken und Wasser. Trotz des schnellen und couragierten Einschreitens der 18, 19 und 20 Jahre alten Männer erlitt die Frau lebensgefährliche Verbrennungen. Sie wurde in eine Spezialklinik verbracht. Nach derzeitigem Kenntnisstand schwebt die 72 Jahre alte Verunglückte in akuter Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei untersucht den Fall, geht aber von einem tragischen Unfall aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.