Polizei wartete schon am Bahnhof

(Foto: msh/jw)

Drei Ladendiebe nach Verfolgungsjagd in der Innenstadt festgenommen

Darmstadt. Ein für Zeugen zunächst nicht als Polizeiaktion zu erkennendes Geschehen spielte sich am Dienstagvormittag (23.6.2015) im Bereich des Darmstädter Schlosses ab. An deren Ende stand die Festnahme von drei 25, 27 und 36 Jahre alten Männern, die dringend verdächtig sind, in einem Darmstädter Drogeriemarkt Waren im Wert von rund 150 Euro gestohlen zu haben. Ausgangspunkt der Festnahme war die Mitteilung eines Zeugen, der drei Männer beobachtet hatte, die in Nähe des Friedensplatzes eine prall gefüllte Plastiktüte in einem Gebüsch abgelegt hatte. Noch während der Übergabe der offenbar gestohlenen Waren an Zivilfahnder der Polizei, kamen auch die drei Verdächtigen zu dem Versteck und suchten beim Erahnen der bevorstehenden Situation sofort das Weite. Der 27-Jährige konnte jedoch von den Fahndern noch im Innenhof des Schlosses eingeholt und festgenommen werden. Die beiden anderen konnten zunächst in Richtung Alexanderstraße flüchten. Die Freude über die gelungene Flucht währte aber nur kurz. Bei dem Festgenommenen wurde ein Bahnticket gefunden. So brauchten die Fahnder sich nur am Bahnhof postieren und auf das Erscheinen der beiden anderen Männer warten. Alle drei sind bereits polizeibekannt und waren bei einem ähnlichen Fall im Saarland aufgefallen. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Der Dank der Polizei geht an alle Zeugen, die ihre Beobachtungen sofort an sie weitergeben hatten. (ots/Polizeipräsidium Südhessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.