Prozessbegin Brandstiftung

Darmstadt. Heute startet im Darmstädter Landesgericht der Prozess gegen einen mutmaßlichen Brandstifter, welcher im vergangenen April ein Haus am Steubenplatz in Darmstadt abgezündet haben soll.

Brandherd waren zwei im Hausflur abgestellte Kinderwägen. 44 Mieter mussten vom Rettungsdienst behandelt, zwölf Erwachsene und vier Kinder sogar ins Krankenhaus gebracht werden. Es heißt der Zündler habe nur wenige Minuten vor der Tat seine Pläne auf den Anrufbeantworter einer Dame interlassen. (jw)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.