Restaurantbesucher klagen über Atemwegsreizung

(Foto: FotoHiero / pixelio.de)

Restaurant zeitweise geschlossen

Groß-Umstadt. Am Samstagabend (17.01.2015) klagten kurz vor 23:00 Uhr Besucher eines Fast-Food Restaurants in der Groß-Umstädter Georg-August-Zinn Straße über Atemwegsreizungen. Kurz zuvor verließen drei unbekannte Personen, die in diesem Bereich gesessen hatten, das Lokal. Dort konnte auch eine geringe Menge einer unbekannten Flüssigkeit festgestellt werden, von der der Geruch auszugehen schien. Während die anwesenden Besucher das Restaurant unverletzt verlassen konnten, wurden drei Mitarbeiter beim Versuch, den Boden mittels verschiedener Reinigungsmittel zu reinigen, durch das Einatmen der Dämpfe leicht verletzt. Sie wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Das Restaurant musste vorübergehend geschlossen werden. Erst nach längerem Belüften der Räume konnte der Betrieb wieder aufgenommen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen und bittet Gäste des Lokales und eventuelle Zeugen, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

(ots/Polizeipräsidium Südhessen/PHK René Bowitz)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.