Sperrmüll brennt

Darmstadt. Sowohl in der Kaplaneigasse als auch in der Erich-Müller-Anlage kam es in der Nacht zum Donnerstag (24.10.2013) zum Brand von Sperrmüll. Gegen 02.00 Uhr brannte ein Sperrmüllhaufen in der Kaplaneigasse. Hierbei kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Der Brand konnte durch die herbeigeeilte Berufsfeuerwehr Darmstadt gelöscht werden. Kurze Zeit später brannten für den Sperrmüll vorgesehene alte Elektrogeräte in der Rudolf-Müller-Anlage.

Durch den Brand wurde eine Luftmessstation in Mitleidenschaft gezogen und leicht beschädigt. Auch diesen Brand konnte die Feuerwehr schnell löschen. Personen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Das Kommissariat 10 der Darmstädter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Nach derzeitigem Stand schließen die Ermittler eine Selbstentzündung aus.
(Polizeipräsidium Südhessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.