Streit zwischen Hunden und Hundebesitzern

Zeugen und Hundehalter gesucht

Reinheim. Nachdem nicht nur zwei Hunde sondern auch ihre Besitzer am Samstagabend (16.11.2013) gegen 16.30 Uhr zwischen dem Reinheimer Teich und Reinheim in Streit geraten waren, sucht die Polizei in Ober-Ramstadt zur Klärung des Sachverhaltes Zeugen. In Höhe eines Aussiedlerhofes kappelten sich der freilaufender Hund eines Spaziergängers mit einem angeleinten Hund eines Joggers.

Als der Jogger seinen Ärger über den nicht angeleinten Hund kund getan hatte, schlug der Spaziergänger dem 47-jährigen ohne Vorwarnung ins Gesicht. Daraufhin verteidigte sich der Jogger. Im Zuge der Auseinandersetzung stürzten beide Personen. Der Spaziergänger soll dann noch gegen den Jogger getreten haben, als dieser gerade wieder aufstehen wollte. Der Jogger setzte im Anschluss seinen Weg in Richtung Reinheim fort.

Kurze Zeit später fiel dem 47-Jährigen auf, dass er bei der Rangelei seine Uhr verloren hatte. Er kehrte daraufhin zum Ort des Geschehens zurück, seine Uhr der Marke Garmin fand er allerdings nicht mehr.

Bei dem gesuchten Spaziergänger handelte es sich um einen 45 bis 50 jährigen, circa 1,80 Meter großen Mann. Er hatte im Stirnbereich eine Glatze, sonst hellbraune Haare. Der Mann war von kräftiger Statur und trug eine Brille. Zum Zeitpunkt des Vorfalls war er mit einer beigen Steppjacke bekleidet. Der Hund des Mannes dürfte ein Mischling gewesen sein. Er hatte helles Fell mit braunen Schattierungen und war maximal kniehoch. Der Hundehalter und Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Ober-Ramstadt unter der Rufnummer 06154 / 6330-0 in Verbindung zu setzen. (Polizeipräsidium Südhessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.