Suchmaßnahmen im Strandbad Spessartblick

Großkrotzenburg. (mm) Am Donnerstagmittag suchten unter anderem Taucher im See Freigericht West (Strandbad Spessartblick) in Großkrotzenburg nach einer vermutlich ertrunkenen Person. Zwei Zeugen hatten unabhängig voneinander gegen 11.45 Uhr beobachtet, wie plötzlich ein Schwimmer im Bereich einer Holzplattform untergangen sei. Rettungskräfte von DLRG, Feuerwehr sowie dem ansässigen Wassersportverein waren an den Suchmaßnahmen beteiligt. Die Polizei führte Zeugenbefragungen durch. Seitens der Badeaufsicht wurden Lautsprecherdurchsagen hinsichtlich einer eventuell vermissten Person gemacht. Gegen 15.30 Uhr wurde die Suchaktion vorläufig ergebnislos abgebrochen. Die DLRG wird bis zum Abend weiterhin den See mit einem Boot absuchen. Der Badebetrieb war während der Tauchauktion nur eingeschränkt möglich. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz. (ots/Polizeipräsidium Südosthessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.