Südhessen bebt

(Foto: RainerSturm / pixelio.de)

Zahlreiche Anrufe besorgter Bürger nach Erdbeben in Südhessen/ bislang keine Schäden bekannt geworden




Darmstadt/Südhessen.
Ein Erdbeben hat am Mittwochabend (29.10.2014) gegen 18.24 Uhr viele besorgte Bürger erschreckt. Zahlreiche Anrufe gingen innerhalb weniger Minuten bei der Polizei und bei den Rettungsleitstellen ein. Schäden sind bislang nicht bekannt geworden. Das Beben war wenige Sekunden deutlich zu spüren. Nach einer Mitteilung des Hessischen Landesamts für Umwelt und Geologie (HLUG) lag das Epizentrum des Bebens südöstlich von Darmstadt in einer Tiefe von fünf Kilometern. Es erreichte eine Stärke von 3,5 auf der Richterskala. Bereits im März und Mai 2014 wurden in Südhessen zwei Erdbeben registriert.

(ots/Polizeipräsidium Südhessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.