Vertrauen in Zertifikate wächst

Privatanleger setzen bei der Geldanlage auf strukturierte Anlageprodukte

Zertifikate liegen wieder im Trend: Der Anteil an Zertifikaten in den Depots deutscher Privatanleger ist in den vergangenen zwölf Monaten gestiegen. Mit aktuell elf Prozent Depotwert konnten sie im Vergleich zum Jahr 2011 um einen Prozentpunkt zulegen. Für die nächsten drei Jahre wird mit einem weiteren Anstieg auf zwölf Prozent gerechnet. Dies bestätigt das "Trendbarometer Zertifikate", eine aktuelle, repräsentative Umfrage unter Banken und Vermögensverwaltern, die von der Steinbeis-Hochschule in Berlin im Auftrag der DZ Bank, dem Spitzeninstitut der Volks- und Raiffeisenbanken, einmal jährlich durchgeführt wird.

Demnach sehen die Umfrageteilnehmer Zertifikate als eine beständige Komponente eines jeden Anlegerdepots. "Dieser stabile Depotwert an Zertifikaten zeigt uns, dass der Vertrauensverlust nach der Finanzkrise endlich überwunden ist und die Anleger das Potenzial strukturierter Produkte wieder für sich nutzen", erklärt Peter Schirmbeck, Bereichsleiter Privatkunden bei der DZ Bank. Als Folge der Krise sank der durchschnittliche Zertifikateanteil von 13 Prozent im Jahr 2008 innerhalb von zwei Jahren auf gerade einmal zehn Prozent. Seit 2010 blieb dieser dann konstant, während der Depotanteil anderer Anlageklassen wie Fonds oder Anleihen vergleichsweise starken Schwankungen unterlag.

Interesse der Anleger an Zertifikaten mit teilweisem Kapitalschutz steigt

Aktuell besteht der Zertifikateanteil in den meisten Anlegerdepots noch zu etwa 79 Prozent aus Garantiezertifikaten und zu 21 Prozent aus Produkten mit Teilschutz. Bei den Teilschutzzertifikaten verzichtet der Kunde auf einen vollständigen Kapitalschutz am Ende der Laufzeit. Dafür bieten diese Zertifikate dem Anleger im derzeitigen Niedrigzinsumfeld eine höhere Renditechance und stellen so eine interessante Anlagealternative dar. Der Umfrage zufolge soll daher ihr Anteil in den kommenden Jahren auf 27 Prozent steigen. "Generell erwarten wir für die Zukunft steigende Anlagevolumen am Zertifikatemarkt und freuen uns über das zurückgekehrte Vertrauen der Anleger", sagt Peter Schirmbeck.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.