Verwüstungen im Jugendzentrum

(Foto: Siegfried Fries / pixelio.de)

Polizei ermittelt drei Tatverdächtige


Groß-Zimmern. In der Nacht zum 12. April 2014 wurde das Jugendzentrum "Am Festplatz" durch unbekannte Täter verwüstet (wir haben berichtet). Seinerzeit waren unter anderem Feuerlöscher entleert, Küchengeräte und Türen beschmiert und Klebstoff versprüht worden. Auch wurde gezündelt. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Ermittler der Polizeistation Dieburg kamen nach umfangreichen Ermittlungen drei jungen Männern im Alter von 17 und 20 Jahren auf die Spur, die sich nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung, versuchter Brandstiftung und Hausfriedensbruch verantworten müssen. Der 20-Jährige verbüßt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung zurzeit eine Haftstrafe in einem Jugendgefängnis.

(ots/Polizeipräsidium Südhessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.