Weiterstädter Senioren besuchen die Universitätsstadt Tübingen

Die Universitätsstadt Tübingen zeugt mit Schloss, historischer Altstadt und vielen mittelalterlichen Gebäuden von einer fast tausendjährigen Stadtgeschichte. Enge Gassen, spitze Giebel und steile Staffeln prägen das Bild der Tübinger Altstadt. Im Jahr 1447 gründete der württembergische Graf Eberhard im Bart die Universität, eine der ältesten Europas. Hier wurde während mehrerer Jahrhunderte Geistes- und Wissenschaftsgeschichte geschrieben. Die schwäbische Universitätsstadt mit ihren Einwohnern und sehr hohem Anteil an Studierenden verbindet das Flair eines liebevoll restaurierten mittelalterlichen Stadtkerns mit der bunten Betriebsamkeit und dem Lebensgefühl einer jungen Studentenstadt. Im Botanischen Garten kann man wunderbar entspannen oder flanieren Sie am malerischen Neckarufer. Die Familien-, Frauen- und Seniorenbeauftragte und der Seniorenbeirat laden Sie zu einer Tagesfahrt am 25. September mit einer Altstadtführung zu Fuß speziell für Senioren/innen mit Besichtigung der Stiftskirche St. Georg ein. Teilnehmerbeitrag für Busfahrt, Stadtführung und Stiftskirche: 18 Euro. Anmeldungen sind noch im Stadtbüro Gräfenhausen möglich.
Abfahrt des Busses:
7.10 Uhr - Riedbahn, Haltestellen Wiesenstr. und Riedstraße
7.20 Uhr - Gräfenhausen, Postplatz und Schneppenhäuser Str.
7.25 Uhr - Schneppenhausen, Haltestelle Schulstr.
7.30 Uhr - Braunshardt, Schloss und Dornhecke
7.40 Uhr - Weiterstadt, Wilhelm-Leuschner-Str., Otto-Wels-Str. und Sudetenstr.
Infos: 06150-4001010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.