Weltkriegsbombe an der A3 gesprengt

(Foto: Grey59 / pixelio.de)
Der Fund einer Weltkriegsbombe bei Bauarbeiten auf der A3 nahe des Offenbacher Kreuzes sorgte am Dienstagnachmittag für Kilometerlange Staus und Verkehrschaos im Berufsverkehr. Die Autobahn wurde in beide Richtungen zwischen Offenbacher Kreuz und Obertshausen gesperrt.

Gegen 21.45 Uhr wurde das gefährliche Releikt aus den zweiten Weltkrieg kontrolliert gesprengt. Das teilte der Kampfmittelräumdienst des Regierungspräsidiums in Darmstadt Medienberichten zufolge mit. Eine Entschärfung aus der Ferne war nicht möglich. Die Bombe war mit einem besonders gefährlichen chemisch-mechanischen Langzeitzünder versehenen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.