Winterspeck verhüten

Bei nasskaltem Schmuddelwetter fällt es vielen Menschen zunehmend schwerer, regelmäßig Sport zu treiben. Auch lockt die Lust auf deftige und süße Köstlichkeiten. Doch wer hier munter zugreift, riskiert, dass sich Winterpfunde festsetzen.
Ernährungsexperten empfehlen eine Reduktion von Kohlenhydraten zugunsten einer erhöhten Eiweißzufuhr, um Gewicht zu verlieren. Und zwar aus einem einfachen Grund: Der Körper muss Energie aufwenden, um den Baustoff Eiweiß als Muskel- und Gewebeaufbaustoff verwerten zu können. Isst man dagegen Kohlenhydrate, so werden diese sofort verbrannt, der Überschuss wird als Vorrat in Fettdepots eingelagert. Und so funktioniert die Eiweißdiät: Täglich werden ein oder zwei (Zwischen-)Mahlzeiten mit einem Shake wie etwa "Hansepharm Power Eiweiß" aus der Apotheke ersetzt. Das Produkt unterscheidet sich von anderen durch das sogenannte Mehrkomponenteneiweiß. Hier werden verschiedene Proteinquellen wie Milch, Molke, Ei und Soja so kombiniert, dass das Protein besonders hochwertig ist und vom Körper bestmöglich aufgenommen und verarbeitet werden kann. Dadurch lässt sich die tägliche Gesamtkalorienzufuhr reduzieren, die ersten Abnehmerfolge sind in der Regel schon nach einigen Tagen sichtbar. Das gilt natürlich nur, wenn die anderen Mahlzeiten nicht übermäßig üppig ausfallen. Mehr Informationen zur Eiweißdiät gibt es unter www.hansepharm.de im Internet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.