Mangoldpäckchen

Neben den ganzen Steaks und Würstchen ist ein wenig Gemüse zwischendurch nicht schlecht. Diese Gemüsepäckchen eignen sich sehr gut als Beilage oder auch als Vegetarische Hauptspeise.

Für 6 Portionen

12 große Mangoldblätter
Salz
300 g Kartoffeln
150 g braune Champigons
120 g Zwiebeln
1 kleiner Zweig Rosmarin
5 El Olivenöl
Pfeffer
Außerdem
weiche Butter
Alufolie

Zubereitung
1. Mangoldblätter von den dicken weißen Stielen schneiden. Mangoldstiele in 1/2 cm dicke Stücke schneiden. Mangoldblätter in kochendem Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren. Blätter in eiskaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
2. Für die Füllung die Kartoffeln schälen und in ca. 1/2 cm große Würfel schneiden. Champignons putzen und vierteln. Zwiebeln fein würfeln. Rosmarinnadeln abstreifen und fein hacken.
3. Olivenöl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten. Dann Mangoldstiele, Champignons und Zwiebeln zugeben und weitere 6-8 Minuten bei starker Hitze braten. Rosmarin zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen.
4. Mangoldblätter trocken tupfen. Jeweils 2 Mangoldblätter überlappend nebeneinanderlegen. Darauf jeweils 3 El Füllung geben. Erst die Längsseiten der Blätter über die Füllung legen, dann die Blätter von der kurzen Seite her aufrollen. Jedes Mangoldpäckchen auf eine mit Butter gefettete Alufolie legen und die Folie über dem Mangoldpäckchen verschließen. Auf dem Grillrost 10-15 Minuten grillen.
Eine Ebenfalls gelungene Füllung ist Karotte und Lauch. Beides in feine Streifen schneiden (ca. 4 cm lang), auf das spitze Ende des Mangoldblattes legen - es darf allerdings nichts seitlich rausgucken, also nicht ganz an die Spitze legen -, salzen und Pfeffern und die Füllung im Blatt einrollen (von oben nach unten). Die Seiten umklappen und das Päckchen mit einem Bindfaden verschnüren. In die Alufolie geben und ab auf dem Grill.

Die schmecken auch außerhalb der Grillsaison, einfach mit etwas Öl in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze 10 Minuten mit geschlossenem Deckel garen lassen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.