Zitronen Aioli Dip

Um das Fleisch oder die Folienkartoffeln etwas aufzupeppen sind Dips ganz hervorragen. Der Zitronen Aioli Dip kombiniert dabei die Frische der Zitrone und den kräftigen Geschmack des Knoblauchs.

Für 6 Portionen

1 Kartoffel, (vorwiegend festkochen, ca. 120 g)
150 ml neutrales Öl, (z.B. Maiskeimöl)
1 Ei, (Kl. M, zimmerwarm)
1 Knoblauchzehe
150 g griechischer Sahnejoghurt, (10 % Fett)
1 Tl Bio- Zitronenschale, fein abgerieben
2 Tl Zitronensaft
Salz
Pfeffer
1. Die Kartoffel mit Wasser bedeckt in einem Topf aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze mindestens 20 Minuten garen. Kartoffel pellen, mit einer Gabel grob zerdrücken und anschließend durch ein feines Sieb streichen. Vollständig abkühlen lassen.
2. Öl, Ei und geschälten Knoblauch in ein hohes, möglichst schmales Gefäß geben. Einen Schneidstab auf den Boden des Gefäßes setzen und während des Pürierens langsam hochziehen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Joghurt und die Kartoffelmasse unter die Mayonnaise rühren. Mit Zitronenschale und -saft, Salz und Pfeffer würzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.