36-jähriger Mann mit 160 km/h gestoppt

Die Raserei innerhalb der Baustelle auf der A5 zwischen Darmstadt und Zeppelinheim steht nach wie vor im Fokus der Direktion für Verkehrssicherheit und Sonderdienste. Nach einem erheblichen Geschwindigkeitsverstoß eines Motorradfahrers am Dienstag (10.5.), der mit 180 Sachen bei erlaubten 100 km/h gestoppt wurde, zogen die Beamten der Fahndungs- und Kontrolleinheit am Mittwoch (11.5.) gegen 16.30 Uhr einen Autofahrer bei Weiterstadt aus dem Verkehr. Der 36 Jahre alte britische Staatsbürger hatte es mit 160 Stundenkilometern gen Norden ebenfalls sehr eilig. Die Ordnungshüter erhoben eine Kaution von 350 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.