Backpulverraketen und Unterwasservulkane

Forscherferien – erstes Science Camp für Grundschulkinder in Bensheim

Mit welcher Treibstoffmischung fliegt eine Backpulverrakete am höchsten? Wie funktioniert ein Elektromagnet und was braucht man, um einen Unterwasservulkan zu bauen? Diesen und anderen Forscherfragen gehen 20 Grundschulkinder in den Sommerferien in Bensheim nach. Im Forscherwerkstatt-Science Camp, das vom 09. – 13. Juli 2012 in der Rodensteinschule (Rodensteinstraße 91, 64625 Bensheim) stattfindet, werden die Jungforscherinnen und Jungforscher von 8:00 bis 16:30 Uhr betreut und können nach Herzenslust fünf Tage lang mit verschiedenen Forscherkisten experimentieren. Die Ergebnisse werden täglich im Forscherrat präsentiert. Das Science Camp endet mit einem großen Forscherfest, zu dem Geschwister, Eltern, Großeltern sowie alle Interessierten herzlich eingeladen sind.
Eltern wissen ihren Nachwuchs im Science Camp gut betreut, während die Kinder eine abwechslungsreiche Ferienwoche erleben. Der Darmstädter Bildungsdienstleister two4science bietet seit 2005 regelmäßig naturwissenschaftlich-technische Ferienspiele mit ganztägiger Betreuung für Kinder von 6 bis 12 Jahre an, seitdem haben mehr als 3000 Kinder daran teilgenommen. In den Sommer- und Herbstferien werden weitere einwöchige Science Camps in Darmstadt und Umgebung angeboten. Dreistündige Science Camps sowie öffentliche Forscherwerkstätten für Familien ergänzen das Angebot.
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.science-camp.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.