Eine Hommage an meine Heimatstadt

Ich bin Dieburger mit Leib und Seele und meine Heimatstadt liegt mir sehr am Herzen. Deshalb ist es mir ein Bedürfnis hier als Botschafter für die hessische Fastnachtsstadt zu werben. Was mich schon immer an Dieburg faszinierte sind die Gegensätzlichkeiten, die aber genau das Flair der Stadt ausmachen. Römische Wurzel, mittelalterliche Innenstadt und moderner Schul- und Industriestandort. Viel Grün in und um die Stadt. Man kann in der schönen Fußgängerzone flanieren, sich erholen in den Straßencafés auf dem Marktplatz und nicht zuletzt die Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen. Da wären das Schloss Fechenbach mit dem Museum, das Badhaus, der Schlossgarten, die Gnadenkapelle, das Kapuzinerkloster, die alten Mühltürme am Fechenbach Park, die neue Römerhalle und der Fastnachtsbrunnen. Ach ja, die ÄLA-Fastnacht ist wohl die größte Attraktion und jedes Jahr Treffpunkt zehntausender Zuschauer und Mitmacher. Die Fastnacht ist uralte Tradition und Spaß an der Freud. Aber auch im restlichen Jahreskreis sind die „Dieboijer“ in Feierlaune; es gibt das Schlossgartenfest, den Maimarkt, Dieburg in Blau, das Traffic Jam Open Air Festival, den Trabrenntag oder den Martinsmarkt und seit neustem den Römerman Triathlon. Wer jetzt Lust bekommen hat auf einen Besuch, kann sich auf folgenden Internetseiten informieren: www.dieburg.de und www.dibborsch.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.