Halloween: Ein Brauch mit Tradition

(Foto: Astrid Götze-Happe / pixelio.de)
Südhessen. Ende Oktober schlägt auch in diesem Jahr wieder die Stunde der Geister. Und zwar an Halloween, das traditionell am Abend und in der Nacht vor
dem Hochfest Allerheiligen, vom 31. Oktober auf den 1. November gefeiert wird. Irische Einwanderer brachten den Halloween-Brauch in den 1840er Jahren mit in die USA, wo dieser seitdem mit teilweise sehr viel Aufwand gefeiert wird. Der Sage zufolge trifft an diesem Tag die Welt der Lebenden mit der Welt der Toten zusammen. Um von den Toten nicht erkannt zu werden oder um diese abzuschrecken, verkleideten sich die Menschen daher mit den schrecklichsten Masken und zogen laut durch die Gegend, um die Geister davon abzuhalten, von Ihnen Besitz zu ergreifen. (msh)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.