Per Rad auf Spurensuche

Das erstmalige Angebot der Fördervereins Büchnerhaus und des städtischen Kulturbüros einer Radtour traf am vergangenen Sonntag (24.) auf breites Interesse. 23 Radlerinnen und Radler begaben sich ausgehend vom Geburtshaus in der Goddelauer Weidstraße ab 10:00 Uhr auf Spurensuche zu den weiteren Lebensstationen von Georg Büchner und seinen Geschwistern in der näheren Region. Passend zum Büchner-Gedenkjahr anlässlich des 175. Todestages Georg Büchners kam das ebenso sportliche, wie literarische Angebot zustande. Die etwa sechzig Kilometer lange Radtour zwischen Rhein und Bergstraße wurde von Dirk Wenner aus Goddelau zusammengestellt und geleitet. Sie führte nach Zwingenberg, Pfungstadt und Darmstadt, wobei Wenner an den einzelnen Stationen kompetent Auskünfte zu den biografischen Hintergründen machen konnte.

Wem es gefallen hat, oder wer den Termin verpasst hat, bekommt im Herbst noch mal eine Chance: Am 8. September will Dirk Wenner mit einer kürzere Radtour auf den Spuren Büchners dann über eine Strecke von etwa 35 Kilometer nach Pfungstadt und Darmstadt radeln.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.