„Verlass auf unsere Darmstädter“

Darmstädter Jugendstiltage 2012 mit über 10.000 Gästen
Trotz eines Regeneinbruchs am Samstagabend ausgerechnet zu Beginn der Illumination – „Eine Nacht in Orange“ – waren die Darmstädter Jugendstiltage
2012 ein voller Erfolg, so Geschäftsführerin Anja Herdel von Darmstadt Marketing. Mit einem stark besuchten Sonntag konnten auch dieses Jahr wieder insgesamt über 10.000 Besucher erreicht werden. „Auf unsere Darmstädter ist eben Verlass, sie feiern die Feste mit uns zusammen, egal bei welchem Wetter – die Stimmung auch am Samstagabend war richtig gut – es gibt schon neue Ideen für’s nächste Jahr“.
Wenn auch der Regen am Samstagabend die vielen Lampions und auf dem Boden aufgestellten Leuchter in Mitleidenschaft zog, so konnten die unverzagt dagebliebenen Besucher die Feuerkunst von artArtistica bestaunen, die im Regen umso geheimnisvoller wirkte. Die in Orange angestrahlten Gebäude unterstrichen diesen Eindruck.
Bürgermeister Rafael Reißer, der die Illumination eröffnete, referierte über die Farbe Orange als Stimmungsaufheller, was offensichtlich auch hier wirkte. Er machte den Darmstädtern ein Kompliment für ihr Durchhalten, und dankte Anja Herdel „mit ihrem hochmotivierten Team für die großartige Organisation“. Ebenso ging sein Dank an den Förderkreis Hochzeitsturm im 30. Jahr seines Bestehens für die vielfältigen Initiativen, so die Renovieren der Pergolen. Schließlich ging sein Dank, stellvertretend auch für Darmstadt Marketing, an Konsul Bernd O. Ludwig vom Hotel Jagdschloss Kranichstein mit seiner Gattin, der vor Jahren den Anstoß für die Jugendstiltage gegeben hatte. „Wir sind immer dankbar für gute Ideen“, so Reißer zum Schluss. Rechtzeitig zum Feuerwerk um 24 Uhr und dem Abschluss mit verteilten Wunderkerzen hatte es auch zu regnen aufgehört.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.