Weiterbildungen in der Bücherei laufen erfolgreich

Pfarrer und Pfarrgemeinderat gratulieren mit Urkunde zum absolvierten Basis 12 Seminar

Von A wie Anspruch bis Z wie Zugangsbearbeitung: Ein umfassendes Büchereiseminar wie „Basis 12“ dient der qualifizierten Ausbildung von Büchereimitarbeiterinnen und damit auch der Qualität der Bücherei, die wiederum von den Leserinnen und Lesern geschätzt wird. Damit das auch in der Münsterer Bücherei so ist, hatten deshalb im vergangenen Jahr Anja Christ und Jutta Beuck die vielseitige Weiterbildung der Fachstelle für katholische Büchereiarbeit besucht und noch immer ist die Begeisterung über das Erlebte spürbar. „Wir hatten natürlich durch unsere Arbeit bereits Vorkenntnisse, aber es wurden uns viele Tipps und Tricks vermittelt und insbesondere die Werte und Inhalte der Büchereiarbeit wurden stärker in den Vordergrund gerückt“, erinnert sich Anja Christ. Den umfassenden Wert des zwölf Unterrichtseinheiten umfassenden Lehrgangs weiß auch die katholische Pfarrgemeinde zu schätzen, deshalb kamen in der vergangenen Woche Pfarrer Martin Schüpke und die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Sabine Kallendorf, in die Bücherei im Storchenschulhaus, um die Urkunden und einen bunten Blumenstrauß zu überreichen, der von Anja Christ und, stellvertretend für die verhinderte Jutta Beuck, von Gudrun Hechler entgegen genommen wurde. Auch in diesem Jahr sind wieder Fortbildungen geplant, um die Qualität der Büchereiarbeit in Münster auf einem guten Niveau zu gewährleisten.
Die Bücherei Münster in der Frankfurter Straße 3 ist an folgenden Tagen geöffnet: Mittwoch 18.30 – 20.00 Uhr, Donnerstag 14.30 – 16.30 Uhr und Samstag 10 – 12 Uhr. Aktuelle Informationen über die Bücherei können auf der Homepage http://www.muenster-hessen.de/familie-freizeit/bue... eingesehen werden.
In der kommenden Woche bleibt die Bücherei am Mittwoch, 16. Mai und Donnerstag, 17. Mai, geschlossen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.