Zweite Chance im Januar für Bonnie und Clyde

Griesheim: Linie Neun | Vorverkauf ab 8. Dezember.
Da die ersten vier Aufführungen ein großer Erfolg waren, hat sich die ZwiebelBühne entschlossen, vier weitere Vorstellungen im Januar anzubieten. Tina Sopp und Bernd Martens erhalten also eine zweite Chance, das Publikum mit dieser spritzigen Komödie von Sabine Misiorny und Tom Müller zu begeistern. Der Vorverkauf beginnt am 8. Dezember, gerade rechtzeitig, um sich Karten als Weihnachtsgeschenk zu sichern.

Manni und Chantal träumen vom großen Geld. Und wie ließe sich dieser Traum unkomplizierter verwirklichen als durch einen kleinen Banküberfall? Dem ausgeklügelten Plan stehen lediglich Mannis Hang zu grenzenloser Selbstüberschätzung und Chantals kindlich-dumme Naivität im Wege, sodass der erste Versuch eines Banküberfalls scheitert…

...und auch der zweite und der dritte, bis schließlich alles gipfelt in der Erkenntnis: Das Glück ist mit die Doofen!

Das Ensemble um Regisseurin Kerstin Halla hat sich entschlossen, dieses Mal auch Sonntagsvorstellungen um 18 Uhr anzubieten. „Da kann man sich ganz entspannt die Aufführung ansehen, anschließend in der Linie Neun noch eine Kleinigkeit essen und kommt trotzdem früh nach Hause, um am Montag pünktlich und ausgeruht auf der Arbeit zu sein“, sagt Kerstin Halla mit einem Augenzwinkern.

LINIE NEUN Griesheim
Fr. 18.01.2013 - 20 Uhr
So 20.01.2013 - 18 Uhr
Sa. 26.01.2013 - 20 Ihr
So. 27.01.2013 - 18 Uhr

Eintritt am Veranstaltungstag: 12,00 EUR, im Vorverkauf: 11,00 EUR
Karten gibt es in Griesheim bei Dingeldein, Papermoon, Jeans & Classic und natürlich in der LINIE NEUN sowie an der Abendkasse.

Online sind für diese Veranstaltung leider keine Karten zu bekommen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.