Ausstellung „Licht in der Dunkelheit“ verlängert

Aufgrund der hohen Nachfrage und der zahlreichen Besucher verlängert der Verein Heimatmuseum Griesheim e. V. die Ausstellung „Licht in der Dunkelheit“ bis zum 26. Februar 2012. Am Ende der Ausstellung gibt es nochmals für alle Besucherinnen und Besucher eine Feuerzangenbowle. Besonders viele Kinder und Jugendliche haben die Ausstellung bisher gesehen und sich aktiv mit dem Phänomen Licht beschäftigt.

Die Ausstellung ist geöffnet an den kommenden Sonntagen jeweils von 15 bis 18 Uhr. Führungen für Gruppen können zu Sonderterminen vereinbart werden im Museum (montags ab 18 Uhr) oder unter Telefon 0 61 55 / 38 09. Der Eintritt ist frei.

Aktiv bleibt der Museumsverein auch im nächsten Jahr. Neben dem Erzählcafé, das jeweils am 18. Januar, 15. Februar, 21. März und 18. April von 15 bis 17 Uhr seine Pforten öffnet, beginnt am Mittwoch, dem 25. Januar 2012, (19.30 Uhr) im Schaufenstermuseum eine Vortragsreihe „Von den Anfängen Griesheims“.

Historiker Friedrich Stöffler wird in einer Vortragsreihe über seine neuesten Forschungsergebnisse zur Griesheimer Heimatgeschichte berichten. Sein erster Vortrag beschäftigt sich mit den Linearbandkeramikern, den Glockenbecherleuten und stellt das keltische Griesheim dar. Die weiteren Vorträge finden jeweils mittwochs am 29. Februar, 28. März und 25. April, jeweils 19.30 Uhr, im Schaufenstermuseum statt. Der Eintritt ist frei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.