Konflikte verstehen und lösen

Fortbildung in der Gerhart-Hauptmann-Schule, Griesheim: Am 25.03.2014 lud der Vorstand des Schulelternbeirates der Gerhart-Hauptmann-Schule zu einer Elan Fortbildungsveranstaltung ein. Elan ist ein Kooperationsprojekt des Hessischen Kultusministeriums und des Landeselternbeirates. Susanne Flügger, die Vorsitzende des SEB der GHS, begrüßte als Referenten Hans Fuhrmann sowie viele interessierte Elternbeiräte. Ziel des Seminars war, Konflikte als solche zu erkennen, verschiedene Konflikte zu unterscheiden, zu analysieren und letztlich zu lösen.
Beispiele aus der Praxis, Rollenspiele, Gruppenarbeiten und lebhafte Diskussionen sorgten für einen abwechslungsreichen Seminarverlauf. Eine Kernaussage war, dass sich die Konfliktteilnehmer zu schnell mit der Lösungssuche befassen ohne zuvor eine ausführliche Analyse zu betreiben. Neben der Analyse konnten die Teilnehmer ihren Werkzeugkoffer für Konfliktlösungen bereichern. Dabei konnten sie auch lernen mit den Werkzeugen im Alltag besser umzugehen.
An der Gerhart-Hauptmann-Schule legt man großen Wert auf ein Sozialkompetenztraining der Schüler und Schülerinnen bereits ab der 5. Klasse. Eine starke Klassengemeinschaft ist das beste Mittel zur Konfliktprävention. Ferner führt ein gelebtes Konfliktmanagement zu kultivierten Konfliktlösungen.
Dieses Seminar für Eltern stellt daher auch eine sinnvolle Ergänzung für das Engagement der Schule dar, eine intakte Schulgemeinschaft zu pflegen.
Weitere Informationen über die Gerhart-Hauptmann-Schule finden Sie auf der Homepage: www.ghs-griesheim.eu
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.