Konzertreise der Akkordeonfreunde Weiterstadt

Das Orchester der Akkordeonfreunde Weiterstadt vor dem Auftritt im niederländischen Sittard
Vor zwei Jahren gaben die Akkordeonfreunde und Torkest Veghel ein gemeinsames Konzert in Weiterstadt, nun wurde das Versprechen auf einen Gegenbesuch eingelöst. So besuchten die Akkordeonfreunde Weiterstadt mit Orchester, Begleitern und Fans im Alter von 1-82 Jahren und einem Hund vom 1.-3. Oktober die Niederlande.
Nach einem gemeinsamen Essen im belgischen Lommel fand am 1. Oktober ein Konzert im niederländischen Luyksgestel statt, zusammen mit dem Orchester "Torkest Veghel" unter der Leitung von Niels Tiebosch. Mit dabei war auch das Orchester "Lustige Klanken" aus Bergeijk.
Am Sonntag ging es zunächst auf Entdeckungsreise in Maastricht, am Abend wurde dann ein Konzert in Buchten, einem Stadtteil von Sittard, bestritten. Dort war das Orchester "Swentibold" mit von der Partie, unter der Leitung von Henk Tiebosch, der sich zusammen mit seiner Frau Monique hervorragend um die Weiterstädter Gäste kümmerte und das Rahmenprogramm organisierte. Das niederländische Publikum war begeistert von den Klängen des Weiterstädter Orchesters. "Sie übertrafen alle Standards, die wir bisher hier gehört haben", so der Kommentar des Moderators. Das Orchester hatte u.a. die Ouvertüre zu "Don Pasquale", 2 Sätze aus "Transylvania" sowie einige Film- und Musicalmelodien im Gepäck. Als Solist war Dr. Jörg Mehren mit dabei, der im "Konzert in a-Moll" glänzte.
Der Erfolg des Weiterstädter Orchesters ist vor Allem auf das Engagement des Dirigenten Mathias Purr zurückzuführen, der das Orchester seit etwa 2 Jahren betreut. Mit vielen Proben und mehreren Probetagen bereitete sich das Orchester auf die Tournee vor.
Am letzten Tag des Aufenthalts in den Niederlanden stand noch ein Besuch des kleinen Städtchens s’Hertogenbosch auf dem Programm.

Wegen der Konzertfahrt und weiteren Terminen wurde das diesjährige Konzert in das nächste Jahr verschoben und findet am 29. April statt.
Die Akkordeonfreunde bieten neben Akkordeonunterricht auch Unterricht für Schlagzeug, Klavier, Keyboard , Saxophon und Gitarre an. Für neue Musikschüler werden „Schnupperstunden“ angeboten, damit die Eltern und Schüler den Unterricht testen können. Die Kosten hierfür werden vom Verein übernommen.
Aktuelle Infos über alle Vereinsaktivitäten und Kontaktadressen findet man auf der Homepage www.af-w.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.