Senioren des Odenwaldklub Griesheim beim SWR

Die Griesheimer beim Warten auf die Besichtigung (Foto: Bild Wolfgang Walter)
Griesheim: Odenwaldklub Senioren |

Bei Radiosendung live dabei

Zu ihrem ersten Ausflug im neuen Jahr fuhren die Senioren des Odenwaldklubs Griesheim am vergangenen Mittwoch nach Mainz. Die fast fünfzig Seniorinnen und Senioren wurden im SWR zu einer Führung durch die Radio- und Fernsehwelt des SWR erwartet.

Bei einer kurzen Einführung über das SWR-Funkhaus in Mainz erfuhren die Griesheimer, dass in Mainz die SWR Fernseh- und Radioprogramme für das Bundesland Rheinland-Pfalz produziert werden. Außerdem werden hier die Internetangebote von ARD.de und SWR.de gesteuert - und das Justiziariat des SWR hat in Mainz seinen Sitz. Mit dem so genannten Newsroom hat Mainz eines der modernsten Fernsehnachrichtenstudios in ganz Europa. Das SWR Fernsehen sowie die Hörfunkwellen SWR1 und SWR4 liefern ein Programmangebot mit regionaler Verankerung: unverwechselbar, sachlich wie emotional - am besten alles zusammen wie bei der Landesschau und Landesschau Aktuell Rheinland-Pfalz, der Sportsendung Flutlicht oder dem ARD Politikmagazin Report Mainz.
Nach der Aufteilung in zwei Gruppen besuchten die Griesheimer zuerst die Radiomacher von SWR 4 und lernten dort die Technik kennen. Sie durften bei der Sendung „SWR 4 – Der Nachmittag“ dabei sein. Ein besonderes Highlight war die Begrüßung von Moderator Wolfgang Röben, der sich über die Gäste aus Hessen freute und die Griesheimer live über den Sender begrüßte. Gästebetreuerin Anne Wingender wies auf das Motto des SWR „Hier sind wir daheim“ hin.
Danach stand der Besuch der Fernsehstudios auf dem Programm. Die Griesheimer besichtigten das Fernsehstudio der „ Abendschau“. Hier waren die Techniker gerade mit der Einstellung der Kameras und der Ausleuchtung für die Abendsendung beschäftigt.
Nach vielen Fragen verließen die Griesheimer beeindruckt das SWR-Funkhaus in Mainz und waren sich einig, einen sehr interessanten Nachmittag verlebt zu haben.
Zum Abschluß fuhr der Bus die Seniorinnen und Senioren nach Alt Haßloch ins das dortige Brauhaus, wo man den Nachmittag gemütlich ausklingen ließ.
Die nächsten Termine sind: Am 28. Januar die Jahreshauptversammlung im Georg-August-Zinn-Haus, Beginn 15.00 Uhr; am 29. Januar findet die Wanderung vom Böllenfalltor nach Roßdorf statt (Anmeldung bei Fam. Hirsch, Tel. 3306); Am 8. Februar fahren die Senioren nach Frankfurt und besichtigen die neue Altstadt oder gehen in die Kleinmarkthalle. Der Abschluss ist in Frankfurt-Schwanheim in der Gaststätte „Frankfurter Hof – Zum Seppche“. Anmeldung für den Seniorenausflug telefonisch bitte bei Fam. Schupp, Telefon 06155-5271- rs
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.