Streetlife bringt mit Joe, Ginuwine und Total wichtige R & B-Acts nach Frankfurt

Queens im Queen's Special: Total. (Foto: Streetlife Entertainment)
Südhessischen Liebhabern anspruchsvoller Musik mit viel Seele stehen in den kommenden Tagen kurze Nächte bevor. Am Dienstag (27. Januar) gastiert das Duo "Friend n Fellow" in Aschaffenburg, um das Album "About April" vorzustellen. Zwei Tage später erlebt Frankfurt die Neuauflage der "Kings Of RnB" in der Union Halle. Bereits zum dritten Mal hat der Berliner Spezialist Streetlife Entertainment ein Paket mit mehreren amerikanischen Acts gepackt, die den musikalischen Pulsschlag des Rhein-Main-Gebiets der 1990er und Nuller-Jahre wieder aufleben lassen. Denn Urban Black Music passt in die wohl amerikanischste deutsche Großstadt bestens.

Joe erstmals mit Live-Band in Hessen

Während in Dresden Jeanette Biedermann, Marquess und Silly musikalisch eine Weltoffenheit orchestrieren sollen, spielen in Frankfurt Soul-Crooner Joe, Pony-Reiter Ginuwine und im "Queens Special" Total. Joe hat die Region bereits begeistert, diesmal wird er sich vermutlich selbst übertreffen, denn er tritt mit seiner Liveband auf und hat sein Album "Bridges" dabei. Ginuwine wird um "When doves cry" und seine Hymne „Pony“ nicht herumkommen. Die Ladies von Total, die auf „Juicy“ von Biggie Smalls und „Loungin“ von LL Cool J zu hören waren, werden ihre Hits wie ""What about us", "Sittin' home" und "Trippin' " zum besten geben.

Das Berliner Auftaktkonzert der Kings Of RnB wird von der Fachpresse bereits bejubelt. Das Konzert in der Frankfurter Union Halle beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Tickets gibt es ab 42 Euro (zuzüglich Gebühren). Und am Wochenende kann dann ausgeschlafen werden.

Streetlife Entertainment empfiehlt zur Einstimmung auf den Konzertabend:

Joe – If I was your man: https://www.youtube.com/watch?v=6ar-7XfCUMo
Ginuwine – Pony: http://www.vevo.com/watch/ginuwine/Pony/USSM203013...
Total – Can’t You See: https://www.youtube.com/watch?v=0WBSWkvKMVA
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.