Südhessen und Rhein/Main-Gebiet freuen sich auf Brian McKnight

Kings of RnB Vol. 2: Brian McKnght, Donell Jones Eric Benèt und Dru Hill am 2. Februar in Neu-Isenburg. (Foto: Street Life Entertainment)
Das Musikjahr 2014 fängt im Großraum Frankfurt richtig gut an, denn mit Brian McKnight kommt am Sonntagabend (2. Februar 2014) einer der großen Soulsänger nach Neu-Isenburg. Schon sein Debütalbum "Brian McKnight" katapultierte den Musiker 1992 in die erste Soulliga. Alle weiteren LPs festigten seinen guten Ruf vor allem bei erwachsenen Konsumenten schwarzer Musik. Dass ein US-Künstler dieses Ranges in Deutschland spielt, kommt leider nicht oft vor. Ein Vorprogramm par excellence für die Superbowl, die am gleichen Tag in New Jersey stattfindet, doch McKnight kommt nicht allein.

Soulpower vor der langen Football-Nacht

Drei Größen flankieren ihn ab 20 Uhr in der Hugenottenhalle, die den "KIngs of RnB 2" an diesem Abend einen statusgerechten Palast für den Auftritt bietet. Eric Benèt stellt sein Album „The one“ aus dem vergangenen Jahr vor und wird sicher seinen Hit „Georgy porgy“ im Gepäck haben. Donell Jones ist auch dabei, er steht für smoothe Soulaufnahmen mit viel Gefühl und Deepness.

Königliches Quartett in der Hugenottenhalle

Das Kleeblatt vervollständigen Dru Hill aus Baltimore. Mit Alben wie „Enter the Dru“ und „Dru world order“ dominierten die Jungs in den späten 1990er Jahren die R & B-Szene. Unvergessen ist ein Konzert in Berlin, wo Dru Hill mehr als 2.000 Besucher zu frenetischen Jubelstürmen bewegt hatte. Dru Hills Sisqo gelang mit dem „Thong song“ ein Soloerfolg, der Schlüpferstürmer stürmte in vielen Ländern in die Charts. Es wird ein Abend der Superlative, wenn Dru Hill, Donell Jones, Eric Benèt und Brian McKnight gemeinsam in Neu-Isenburg auf der Bühne stehen werden.

Das Berliner Black Music-Portal rap2soul.de und Streetlife Entertainment präsentieren die dreistündige Liveshow, die erst dann zu Ende ist, wenn die wichtigste Partie im American Football im Großraum New York beginnt. Die Denver Broncos spielen in New Jersey gegen die Seattle Seahawks um den Gewinn der 48 Superbowl. Liebhaber anspruchsvoller Black Music haben dann schon längst in Neu-Isenburg bei Frankfurt den Hauptgewinn des Abends gezogen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.