Tolles Konzert mit Gästen aus dem Schwabenland

Soundgewaltig war die Zugabe "Star Wars", gemeinsam gespielt von den Orchestern Weiterstadt und Abtsgmünd.

Ein sehr gelungenes Konzert vor ca. 150 Zuhörern gaben die Akkordeonfreunde in Weiterstadt, zusammen mit dem Gastorchester aus Abtsgmünd.

Das Akkordeonorchester Weiterstadt, unter der Leitung von Mathias Purr, eröffnete mit der Ouvertüre zur Opera buffa „Don Pasquale“. Dabei handelt es sich um ein Werk, das von Stefanie Hazenbiller eigens für das 1. Orchester in Weiterstadt arrangiert wurde.
Jörg Mehren brillierte im Konzert in a-Moll als Solist mit Orchesterbegleitung, es folgten Balkantänze aus der Originalkomposition für Akkordeonorchester "Transylvania" und ein Medlay aus der Filmtriologie „Zurück in die Zukunft“.
Die 2. Hälfte des Konzerts gehörte den Gästen vom Akkordeonorchester Abtsgmünd unter der Leitung von Claudia Beck, einer Absolventin der Nürnberger Musikhochschule. Das Orchester erreichte beim Internationalen Akkordeonfestival in Innsbruck 2004 den 2. Platz in der Höchststufe.
Nach der Filmmusik aus den Glorreichen 7 - The Magneficient Seven von Elmer Bernstein- folgte ein Medley aus der Oskar-gekrönten Filmmusik aus "König der Löwen" von Hans Zimmer und Elton John.
Mexikanische Klänge brachte dann das ebenfalls sehr bekannte Stück "Danzón Nr. 2" des mexikanischen Komponisten Arzuro Márquez .
Der Höhepunkt war Gershwins "Rhapsody in Blue". Eigebettet in die Musik des Orchesters stellte Felix Kogel am Flügel sein herausragendes Talent unter Beweis- das Publikum quittierte dies mit lang anhaltendem Beifall.
Die begeisterten Zuhörer forderten noch 2 Zugaben, die dann beide Orchester zusammen vortrugen: Ein soundgewaltiges Thema aus "Krieg der Sterne" und "Rock Around the Clock".
Die beiden Orchester harmonierten und ergänzten sich nicht nur musikalisch hervorragend, neue Kontakte wurden geknüpft, ein Gegenbesuch liegt da auf der Hand.
Am Sonntag wurde den Spielern und Begleitung bei bestem Wetter eine Stadtführung durch Darmstadt geboten, die auf der Mathildenhöhe endete.

Die zu den Akkordeonfreunden Weiterstadt gehörende Musikschule bietet neben Akkordeonunterricht auch Unterricht für Schlagzeug, Klavier, Keyboard, Saxophon und Gitarre an. Die Akkordeonfreunde bieten für neue Musikschüler auch „Schnupperstunden“ an, damit die Eltern und Schüler den Unterricht testen können. Die Kosten der ersten zwei Musikstunden werden vom Verein übernommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.