Dieburgerin will Vaterschaftstest von Udo Jürgens

Dem Schlagersänger und Komponisten Udo Jürgens droht ein Vaterschaftstest. Der 77-Jährige wurde von einer Dieburgerin beschuldigt, welche behauptet die uneheliche Tochter des Sängers zu sein.

Die 39-Jährige aus Hessen gibt laut „Bild“ an, Jürgens habe Sex mit ihrer Mutter in Reutlingen in Baden-Württemberg gehabt. Das ganze soll im Jahr 1971 geschehen sein. Der Künstler war zu diesem Zeitpunkt nicht in Reutlingen, bestreitet der Anwalt des Sängers die fraglichen Vorwürfe der Frau. Ob es einen Termin vor Gericht geben wird oder Udo Jürgens vor Gericht persönlich erscheinen muss, ist laut Informationen des Gerichts noch offen. Jedoch steht der Prozess erst am Anfang, üblicherweise dauert die Klärung einer Vaterschaft vor Gericht bis zu neun Monate.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.