Flughafen Frankfurt Main: Mündliche Verhandlung vor dem Bundesverwaltungsgericht

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wird am Dienstag, den 13. März, 10.00 Uhrüber die Revisionsverfahren zum Ausbau des Flughafens Frankfurt Main mündlich verhandeln.
Erforderlichenfalls kann die Verhandlung am 14. März fortgesetzt werden.
Die Entscheidung wird in einem späteren Verkündungstermin ergehen, der am Ende der mündlichen Verhandlung bekannt gegeben wird.
Zur mündlichen Verhandlung wird mitgeteilt, dass für die Zuschauerplätze mittlerweile erheblich mehr Anmeldungen eingegangen sind als Plätze zur Verfügung stehen.
Es wird daher gebeten, von weiteren Anmeldungen abzusehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.