Frankfurt spielt im Sommerflugplan keine Rolle

Die Lufthansa-Frachttochter Cargo verzichtet offenbar auch im kommenden Sommer auf Nachtflüge vom Frankfurter Flughafen.

Der Grund hierfür ist, dass der Hessische Verwaltungsgerichtshof bis auf weiteres alle Nachtflüge in Frankfurt verboten hat. Endgültig muss noch das Bundesverwaltungsgericht darüber entscheiden, was allerdings erst für Mitte März geplant ist. Für Cargo ist das jedoch zu spät, denn bis Mitte Dezember muss die Airline ihre Flugpläne für den Sommer anmelden.

Nachtflüge für eilige Güter sollen auf andere Flughäfen verlagert werden, infrage kommen Leipzig, Köln oder Hahn im Hunsrück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.