Fußgänger von Straßenbahn erfasst: 53-jähriger Mann schwer verletzt

Darmstadt. Ein 53-jähriger schwerbehinderter Mann ist Dienstagmorgen (21. Juli) in der Bartningstraße in Höhe der Erich-Kästner-Schule von einer Straßenbahn der Linie 5 erfasst und etwa zwanzig Meter mitgeschleift worden. Nach Zeugenangaben war der Mann kurz vor 9 Uhr auf die Gleise getreten, obwohl sich zu diesem Zeitpunkt die Straßenbahn aus Richtung Endhaltestelle näherte. An der Stelle wird im Falle des Herannahens einer Straßenbahn durch gelbe Blinklichter gewarnt. Der 54-jährige Fahrer der Straßenbahn leitete nach ersten Ermittlungen sofort eine Notbremsung ein und betätigte die Notglocke. Der Fußgänger wurde erfasst, mitgeschleift und unter dem Schienfahrzeug eingeklemmt. Er musste durch die Berufsfeuerwehr Darmstadt befreit werden und wurde nach notärztlicher Erstversorgung in eine Klinik gebracht. Der 53-Jährige schwebt in Lebensgefahr. Der Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock, ebenso zwei Schüler und ein weiterer Zeuge. Sie wurden durch einen Notfallseelsorger und die angrenzende Kirchengemeinde betreut. Die Polizei ermittelt. Zur genauen Ermittlung der Unfallursache wurde auch ein Sachverständiger eingeschaltet. Die Bartningstraße war an der Gruberstraße für rund eine Stunde für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Heag mobilo setzte Ersatzbusse ein. (ots)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.