Merkels Maschine auf neuer Landebahn in Frankfurt eingetroffen

Mit der Ankunft der Regierungsmaschine und Kanzlerin Angela Merkel ist heute Nachmittag (Freitag, 21. Oktober) die umstrittene Landebahn in Frankfurt eingeweiht worden.

Kanzlerin Angela Merkel wurde von Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Fraport-Chef Stefan Schulte und Lufthansa-Boss Christoph Franz begrüßt.

Im benachbarten Flörsheim, das wie Mörfelden-Walldorf und Kelsterbach besonders unter Fluglärm leidet, protestierten hunderte Demonstranten gegen die 2,8 Kilometer lange Betonpiste.

An der 600 Millionen Euro teuren Landebahn mit Brücken über die Autobahn wie am Flughafen Leipzig-Halle wurde zweieinhalb Jahre gebaut.

Rund 280 Hektar Wald mussten weg, was massive Proteste u. a. in Kelsterbach nach sich zog.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.