Orientierung am Frankfurter Flughafen soll einfacher werden

Am Frankfurter Flughafen müssen sich die Passagiere bei einem Teil der Abflugzonen an neue Bezeichnungen gewöhnen.

Es ist ein großer Aufwand für einen kleinen Buchstaben, der am Ende den Passagieren die Orientierung erleichtern soll. Aus dem Flugsteig A für außereuropäische Flüge wird in der Nacht auf Mittwoch (23.11.) der Flugsteig Z. Dafür müssen sämtliche Schilder, aber auch Computer-Systeme umgestellt werden.

Die übrigen Gates tragen weiter die Bezeichnung A mit einer Ziffer. Nicht betroffen von der Umstellung sind die Flugsteige B bis E. Die Umstellung erfolgt im Vorfeld der Inbetriebnahme des Flugsteiges "A-Plus" im nächsten Sommer. Dort wird es dann weitere Z-Gates geben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.