Zypries würdigt „Blaue Damen" des Klinikums Darmstadt

Vor dem Europäischen Tag der Freiwilligen hat die Bundestagsabgeordnete Brigitte Zypries die Arbeit der „Blauen Damen" im Klinikum Darmstadt gewürdigt. Zypries begleitete die Frauen heute Vormittag und zog danach ein erstes Resümee: „Jetzt muss ich erst einmal die Beine hochlegen. Vier Stunden treppauf-treppab, Türen auf und zu, Betten schieben, nette Worte finden – das ist kein leichter Job," stellte die Darmstädter SPD-Politikerin fest.

Über 80 Mitarbeiterinnen haben die Blauen Damen. Nach einem festen Dienstplan werden täglich 30 von ihnen zur Unterstützung des Klinikbetriebs eingesetzt. Sie fahren die Patienten zu Untersuchungen und wieder zurück.

Der Trägerverein der Blauen Damen, der Darmstädter Pflege - und Sozialdienst e.V., zahlt als Aufwandsentschädigung 4,70 Euro pro Stunde. Vize-Vereinsvorsitzende Ilona Wickel hätte gern "Nachwuchs": „Obwohl viele unserer Mitarbeiterinnen schon seit zehn oder mehr Jahren mitarbeiten und deshalb eine große Kontinuität gegeben ist, suchen wir immer wieder Frauen, die sich bei uns engagieren wollen. Voraussetzung ist, dass man gut zu Fuß ist und Spaß an dem Kontakt zu den Patienten hat.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.