Bauen und Wohnen_Bauen auf Schwedisch

Bauen auf Schwedisch
Energieeffiziente und umweltfreundliche Häuser aus natürlichen Materialien

(djd/pt). Das klassische Schwedenhaus, wie man es aus dem Fernsehen oder dem Urlaub kennt, sieht man auch hierzulande immer häufiger. Doch die schwedische Bauweise erinnert schon lange nicht mehr nur an die rot-weißen Holzhäuser aus den Kinderbüchern von Astrid Lindgren. Eine offene Bauweise mit Pultdach, hohen Decken und lichtdurchfluteten Räumen zeichnet die moderne Architektur "made in Sweden" aus.

Gesundes Wohnklima

Dass das Schwedenhaus immer beliebter wird, liegt vor allem an seiner Umweltfreundlichkeit, denn als nachwachsender Rohstoff punktet Holz als Baumaterial mit zahlreichen Vorteilen. Ein Baum entzieht während seines Wachstums der Atmosphäre ähnlich viel CO2, wie bei der Holzverarbeitung freigesetzt wird. Gleichzeitig verfügt das Material über eine hervorragende Ökobilanz und überzeugt durch seine bauphysikalischen Eigenschaften. So kommt man im Vergleich zu anderen Baustoffen mit weit weniger Dämmmaterial aus, um zum Beispiel Niedrigenergiestandard zu erreichen. Aber auch das Wohnklima profitiert vom natürlichen Baustoff, der für eine gesunde Raumatmosphäre mit ausreichend Luftfeuchtigkeit sorgt.

Alles aus einer Hand

Beim Bau eines Schwedenhauses sollten Bauherren auf skandinavisches Know-how vertrauen. So bietet beispielsweise Eksjöhus, einer der traditionsreichsten Hersteller von Holzfertighäusern in Schweden, sowohl das klassische als auch das moderne Schwedenhaus mit unterschiedlichen Grundrissen an. Der Anbieter betreibt sogar eine eigene Forstwirtschaft und unterhält zwei Sägewerke. Dadurch kommt nur das beste Holz zum Einsatz. Ein hoher Fertigungsgrad sichert zudem gleichbleibende Qualität und führt zu kurzen Bauzeiten. Alle Häuser sind sehr gut isoliert und werden mit einer Installationsebene an den Außenwänden gebaut. Um alle Nebengewerke kümmern sich die Vertriebspartner in Deutschland, so dass Bauherren vom Bauantrag bis zur Schlüsselübergabe alles aus einer Hand erhalten. Musterhäuser und Fachberater in der Nähe finden Interessierte unter www.eksjohus.de, wo man auch den aktuellen Katalog anfordern kann.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Ausgezeichnet in Schweden

Eksjöhus ist ein Familienbetrieb, der in dritter Generation von Anders Lindholm geführt wird und 1990 als "Schwedenmeister" im Wettbewerb des schwedischen Wohnungsbaumarkts ausgezeichnet wurde. Bereits seit 1961 exportiert das Unternehmen Häuser nach Deutschland. Eksjöhus AB gehört der Bundes-Gütegemeinschaft e. V. in Bad Honnef an und ist im Besitz des Ü-Zeichens. Dieses garantiert, dass die Bauprodukte den gesetzlichen Bestimmungen, bauaufsichtlichen Normen und anerkannten Regeln der Bautechnik entsprechen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.