Bewerbung: Der erste Eindruck zählt

Der erste Eindruck zählt. Diesen Satz kennt jeder. Gerade wenn sie sich für einen Arbeitsplatz bewerben, ist das sehr wichtig. Die meisten Arbeitgeber legen in einer Bewerbung großen Wert auf ein Foto. Damit kann sich die Firma einen ersten Eindruck von dem Bewerber bzw. zukünftigen Mitarbeiter machen und ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Wir geben ein paar Tipps, was sie bei einem Bewerbungsfoto beachten sollten. Gehen sie zu einem professionellen Fotografen und vermeiden sie Fotoautomaten. Gute Fotografen lassen sich am Anfang erklären auf welche Stellen oder Branchen sie sich bewerben wollen. Es macht vom Foto einen großen Unterschied, ob sie sich als Kindergärtnerin oder als Bankkaufmann bewerben möchten. Fotografen die schon Erfahrung mit Bewerbungsbildern gesammelt haben geben ihnen Tipps und Anregungen aus ihrer Erfahrung. Nach dem Vorabgespräch kommt es dann zu einem zweiten Termin, wo sie verschiedene Outfits mitbringen. Nehmen sie sich Zeit für den Fototermin um ein optimales Ergebnis zu erzielen mit dem sie später zufrieden sind. Denken sie daran rechtzeitig vor dem Shooting zum Friseur zu gehen. Überlegen sie, ob auch Schwarz / Weiß Fotos für sie infrage kommen. Auch wenn heutzutage Farbfotos üblich sind, kann ein Schwarz / Weiß Bild einen sehr guten Eindruck machen. Es muss auch nicht immer das klassische Bewerbungsfoto sein. Manchmal lohnt es sich Bilder von ihnen, die sie z.B. bei der Arbeit zeigen beizulegen. So kann sich der zukünftige Arbeitgeber auch einen kleinen Eindruck von ihrer Arbeitsweise machen. Strahlen sie Selbstbewusstsein auf dem Foto aus und lächeln sie. Sie müssen nicht unbedingt Zähne zeigen, aber ein Lächeln wirkt sehr viel sympathischer. Sind sie zufrieden mit den Fotos, lassen sie sie sich gleich auf CD brennen. So müssen sie die Fotos nicht extra einscannen, denn sehr viele Bewerbungen werden heute Online verschickt. Bei Bewerbungen per Post befestigen die das Foto mit Fotostickern. Durch Fotoecken kann man das Foto zwar herausnehmen, aber es kann auch leichter raus fallen. Das Foto sollte fest sitzen. Es macht keinen guten Eindruck, wenn der Personalverantwortliche das Bild irgendwo zwischen ihren Zeugnissen findet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.