Die Erkrankung „Depression“ verstehen und bewältigen

Das Gemeindepsychiatrische Zentrum des Caritasverbandes in Dieburg, Aschaffenburger Str. 21a, wird ab Mittwoch, 22. Mai 2013 in der Zeit von 16:30 bis 18:00 Uhr an sechs Nachmittagen ein Seminar für Betroffene anbieten, das sich mit dem Thema „Depression“ auseinander setzt. Dieses Angebot wendet sich an Menschen, die an einer Depression erkrankt sind oder waren.

Das Krankheitsbild wirft viele Fragen auf und kann zu Unsicherheiten, Ängsten und Ratlosigkeit führen. An den sechs Nachmittagen werden u.a. folgende Themen besprochen: Was ist eine Depression? Wo liegen die Ursachen? Wie wirken Medikamente? Welche Einflussmöglichkeiten habe ich? Was kann ich tun, damit die Krankheit nicht wieder auftritt?

Eigene Erfahrungen und Fragen können gerne mit eingebracht werden.

Die Gruppe findet in Zusammenarbeit mit Martina Späthe-Otto, Leitende Ärztin für ambulante Behandlung der Vitos-Klinik Heppenheim, statt.
Anmeldung bis 17. Mai 2013 im Caritaszentrum Reinheim bei Tobias Nahrstedt, Telefon: 0 61 62/80 98 511, Email: t.nahrstedt@caritas-dieburg.de oder im Gemeindepsychiatrischen Zentrum des Caritasverbandes Darmstadt e.V. in Dieburg bei Erika Schlaht Telefon: 0 60 71/61 81-12, Email: e.schlaht@caritas-dieburg.de

Die Teilnahme ist nur nach einem persönlichen Vorgespräch möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kostenbeitrag: 30 Euro
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.