Rollo & Co. - Sonnenschutz ist Klimaschutz

Wie wir wohnen, wirkt sich unmittelbar auf unser Weltklima aus. Denn rund 40 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs wird durch die Nutzung von Gebäuden verursacht.

Wieviel Energie ein Haus verbraucht, bestimmt nicht nur die Wärmedämmung der Gebäudehülle und die eingebaute Heiz- und Kühltechnik. Eine wichtige Rolle spielen auch Sonnenschutzsysteme. Alleine in Europa könnte konsequenter Sonnenschutz an Gebäuden jährlich rund 111 Millionen Tonnen Kohlendioxid-Ausstoß verhindern, hat das belgische Physibel-Institut in der so genannten ESCORP-Studie ausgerechnet.

Rollladen, Raffstoren, Jalousien, Rollos und Vorhänge beeinflussen die Energiebilanz eines Hauses zu jeder Jahreszeit. Im Winter sorgen außen- und innen liegende Sonnenschutzsysteme für zusätzliche Luftpolster an den Fensterflächen, die Energieverluste nach außen reduzieren. Gleichzeitig lassen sich winterliche Sonnenstrahlen tagsüber durch geöffnete Sonnenschutzsysteme an den Fensterflächen gezielt "einfangen“ und so zur Heizungsunterstützung nutzen. Im Sommer sorgt gezielt eingesetzter Schatten umgekehrt dafür, dass die Energie der Sonnenstrahlen erst gar nicht ins Haus gelangt. So liegen die Temperaturen in den Räumen im Sommer um rund fünf Grad niedriger, wenn nicht nur eine Sonnenschutzverglasung, sondern zusätzlich ein außenliegender Raffstore die Strahlen abhält. Das hat eine Studie des Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE) ermittelt. Die Studie beziffert das Einsparpotenzial für den Primärenergiebedarf auf bis zu 40 Prozent, wenn zusätzlich zu einer Sonnenschutzverglasung außen liegende Raffstoren und innen liegende Rollos eingesetzt werden. Eine gezielte Steuerung des Tageslichts wirkt sich auch auf den Stromverbrauch für Kunstlicht aus. Wenn sie sich problemlos an die aktuelle Nutzung des Raums etwa zum Arbeiten, Fernsehen, Lesen oder Entspannen anpassen lässt, sinkt auch der Bedarf an zusätzlicher künstlicher Beleuchtung. (dtd)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.