Sind Singels glücklicher mit einem Haustier?

Bei steigenden Scheidungsraten und immer mehr langjährigen Beziehungen, die in die Brüche gehen, entscheiden sich viele Singles dazu, ihr Leben nicht ganz alleine zu verbringen, sondern es mit einem unkomplizierteren Mitbewohner zu teilen – Der Gedanke, sich ein Haustier zuzulegen ist geboren. Tiere sind treu in jeder Lebensphase und ihre Interessen stehen den eigenen Karrierezielen selten im Weg. Außerdem wurde beweisen, dass Tiere sich positiv auf Körper und Geist auswirken, denn ein kleiner schnurrender Tiger lässt einen schnell den Stress im Büro vergessen.
Besonders beliebt sind, neben Hunden, Kleintiere, wie Nager und Katzen. Doch bei berufstätigen können sich Tiere schnell tagsüber langweilen. Damit dies nicht passiert, sollte man sich für zwei Tiere der Gleichen Art entscheiden, denn die können sich gut miteinander beschäftigen. Doch nur weil man Single ist, sollte man sich nicht direkt ein Tier anschaffen, denn Hunde leben durchschnittlich 10 Jahre. Der Tierkauf sollte also wohl überlegt sein und das Tier nicht nur eine Notlösung, bis der nächste Partner kommt, man sollte sich im Klaren darüber sein, dass ein Tier bedeutet, Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen. Tag für Tag und das Jahrelang.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.