Darmstadt 98 verbessert die Infrastruktur

Darmstadt. Am Montag (20.4.) haben die Arbeiten an einem weiteren Trainingsplatz für das Profiteam begonnen. Einer der Kunstrasenplätze des HEAG-Stadions wird in einen Naturrasenplatz umgewandelt, um die Trainingsbedingungen am Böllenfalltor zu verbessern. Ab der kommenden Saison stehen den Profis damit zwei Naturrasenplätze als Trainingsplätze zur Verfügung.
„Die Infrastruktur ist auf Dauer die Basis für einen nachhaltigen sportlichen Erfolg“, sagte Präsident Rüdiger Fritsch: „Wir sind gut beraten, nicht nur in Beine, sondern auch in Steine zu investieren.“ (SV 98)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.