Georgenhausen bleibt an Spitzengruppe dran

Die KSG Georgenhausen konnte am vergangenen Sonntag das Heimspiel gegen die Mannschaft vom TSV Günterfürst mit 3:1 gewinnen. Mit den drei Punkten hält die KSG den Anschluss an die Spitzengruppe der Fußball-Kreisoberliga DI/ODW.
Die erste Halbzeit der Partie gestaltete sich relativ ausgeglichen, große Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Der Pausenstand hieß daher wenig überraschend 0:0.
Halbzeit 2 sollte wesentlich packender für die Zuschauer am KSG-Sportzentrum werden. Nach nicht einmal drei gespielten Minuten in der zweiten Hälfte war es Adrian Postall (48.), der die Führung für die Hausherren erzielte. Doch der Gast aus Günterfürst hatte bereits 5 Minuten später die passende Antwort parat. Kevin Ihrig schoss den Ausgleich für die Odenwälder in der 53. Minute der Partie. Das Spiel sollte im Anschluss durch den eingewechselten Rene Postall entschieden werden. Mit einem Doppelpack (68., 79.) sicherte er den 3:1-Sieg für Georgenhausen.
KSG Georgenhausen steht nach diesem Sieg auf dem 4. Tabellenplatz der Kreisoberliga DI/ODW und hält den Kontakt zur Spitzengruppe. Die KSG spielt eine sehr starke Saison und möchte schon am nächsten Spieltag (28. Oktober) gegen den KSV Reichelsheim mit einem Dreier nachlegen. Die Partie wird um 15 Uhr in Reichelsheim angepfiffen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.