Handball-Oberliga Hessen beim TV 88 Reinheim

Jung, spritzig und wild: Ein Jugendkonzept mit Erfolg
Wo sieht man ortsnah noch schnellen, technisch guten Angriffshandball? Beim TV 88 Reinheim, der in der Handballsaison 2012/13 in Hessens höchster Handballspielklasse – der Oberliga Hessen - erneut mit einer der jüngsten Herrenmannschaften an den Start geht. Das Durchschnittsalter beträgt gerade einmal 22,3 Jahre, nur vier Spieler sind älter als 25. In einer achtwöchigen Vorbereitungsphase wurden mit Julian Ripper, Carsten Fischer, Darren Weber, Tim Pfeifer und Nikola Jankovic (alle 18) erneut fünf talentierte, erfolgsorientierte und motivierte Spieler aus der eigenen Jugendspielgemeinschaft K4, der JSG Gersprenztal (www.JSG-Gersprenztal.de) und mit Roman Wesche (21), Rene Schrod (19), Hanno Eisenhauer(21), Florian Rossmann(24) und Kai Stuckert (19) ebenso hoffnungsvolle leistungsorientierte Spieler aus niedrigeren Spielklassen der Region oder der eigenen zweiten Mannschaft in den Kader integriert. Ein Konzept, dass man bereits seit 2009 kontinuierlich verfolgt. Kritiker behaupten immer, dass dies alles nicht neu sein, aber der Erfolg steckt im Detail. Dass die Arbeit mit jungen Talenten auch Risiken birgt, ist den Verantwortlichen durchaus bewusst, aber während die Vergangenheit an einer Vielzahl von Beispielen anderer südhessischer Vereine in der näheren Umgebung zeigen, dass ausländische Teilzeitprofis oder hochbezahlte „Legionäre“ nicht unbedingt Erfolg versprechen, konnte der TV88 mit tollen Saisonleistungen (2010 4., 2011 3., 2012 6.Platz) glänzen. Durchhaltevermögen und nicht der schnelle Erfolg ist gefragt. So ist ein qualitativ hochwertiges Trainingsangebot bei hoher Trainingsbeteiligung die Grundlage - auch in den Jugendmannschaften. Interessierte Trainingsgäste sind jederzeit herzlich willkommen.
Sport muss man eben live erleben!
Die Heimspiele trägt der TV 88 Reinheim jeweils sonntags um 18 Uhr in der Mehrzweckhalle Spachbrücken aus. Alle Spieltermine und weitere Informationen finden sie auf www.TV88-Handball.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.