Judo Mosbach: Auch U-12 in die Saison gestartet

Nach den Männern, Frauen, der U-21 und U-18 ist nun auch die U-12 mitten im Kampfgeschehen. Am vergangenen Wochenende ging es zu den Kreis-Einzelmeisterschaften nach Wiesloch. Mit dabei waren Robin Appel (-31 kg), Jannick König, Onur Kizigül (beide -26 kg), Noah-Joel Rabe (-34 kg) und Ugurcan Kizigül (-43 kg). Ein Großteil der Jungen ist noch recht unerfahren. Umso erfreulicher, dass vier der sechs sich zu den Bezirksmeisterschaften am 03. März qualifizieren konnten. Nicht dabei sein werden Onun und Noah-Joel. Beide hatten noch mit Unsicherheiten zu kämpfen. Noah-Joel konnte einen Kampf gewinnen, musste sich aber auch zweimal geschlagen geben. Für ihn reichte es auf den siebten Platz. Onur landete auf Platz fünf, nachdem er seine Begegnungen verloren hatte. Besser lief es für den Rest der Jungen. Jannick schaffte es mit einem Sieg aufs Podest. Er wurde dritter. Julian, Robin und Ugurcan verloren lediglich ihre Finalbegegnung und haben damit alle eine Silbermedaille erkämpft. Trainer Heinz Schmidt ist zufrieden mit dem Ergebnis, sieht aber Raum nach oben. Er sieht noch einige Unsicherheiten, die sich aber hauptsächlich auf mangelnde Wettkampferfahrung zurückführen lassen. Die kommenden Wochen will er nutzen, um kritische Wettkampfsituationen genauer unter die Lupe zu nehmen, um die vier Platzierten für die nächste Meisterschaft fit zu machen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.