KSG Georgenhausen muss in Groß-Umstadt ran

Die Fußballer der KSG Georgenhausen wollen am 14. Spieltag der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald wieder den Kontakt zur Spitzengruppe herstellen. Nachdem das Gastspiel beim KSV Reichelsheim am vergangenen Sonntag abgesagt wurde, hofft man auf drei Punkte gegen die SpVgg Groß-Umstadt. Der Spitzenreiter der Liga TSV Langstadt musste unterdessen eine knappe 2:1 Niederlage einstecken. Damit ist der Aufstiegskampf in der Kreisoberliga wieder sehr spannend geworden. Mit einem Sieg kann Georgenhausen mit einem Spiel weniger enormen Druck auf die Konkurrenz ausüben. Das Spiel wird um 14:30 Uhr in Groß-Umstadt angepfiffen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.