Liara Härtel schwamm neue Bestzeiten bei den Hessischen Kurzbahnmeisterschaften

(v.l.n.r.): Trainer Jonas Zahlauer, Liara Härtel und Trainer Sam Ahier
Liara Härtel (2004) qualifizierte sich im Laufe des Jahres über 50m, 100m und 200m Brust, 100m Lagen und 50m Schmetterling für die Hessischen Kurzbahnmeisterschaften (1998-2004 weiblich und 1998-2002 männlich) und durfte am 04.11. und 05.11.2017 in Fulda starten. An beiden Tagen wurde sie von den Trainern Jonas Zahlauer und Sam Ahier umsorgt und richtig gut unterstützt, so dass sie mit neuen Bestzeiten und tollen Platzierungen nach Hause fahren konnte. Die Enttäuschung über zwei ganz knapp verfehlte 3. Plätze, vergaß man beim Anfeuern von Marco Koch (erfolgreicher deutscher Schwimmer aus Darmstadt), der ebenfalls an beiden Tagen startete und am Samstag mit seiner Mannschaft sogar den neuen Deutschen Rekord über 4x200m Brust brach. Nicht nur dieses Erlebnis wird Liara in Erinnerung bleiben, sondern auch die Anspannung vor jedem einzelnen Start, das Adrenalin, das sie während des Schwimmens spürte und die riesige Freude über jeden Erfolg, aber auch die Trauer über Misserfolge. All diese Erlebnisse wecken in ihr den Ehrgeiz weiterhin hart zu trainieren, um nächstes Jahr vielleicht wieder dabei sein zu dürfen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.